Baufahrzeuge

Als Kind hat man mit ihnen im Sandkasten gespielt. Heute sind Fahrzeuge wie der Bagger oder die Raupe wichtige Helfer auf Baustellen aller Art. Ohne langen Aufbau können sie schnell und einfach verschiedene Aufgaben erledigen. Einer der größten Hersteller ist übrigens die Firma Caterpillar, die schon seit 1925 Baufahrzeuge aller Art fertigt.

Hier kommt eine kleine Liste der bekannteren Baufahrzeuge:

Bagger

Bagger sind wohl die bekanntesten Baufahrzeuge weltweit. Sie werden überall dort gebraucht, wo der Boden gelöst oder bewegt werden soll. Zum Beispiel beim klassischen Poolbau kommt der Bagger zum Einsatz. Auch im Tagebau zur Gewinnung von Kohle oder Erzen werden Bagger benötigt. Der größte Bagger weltweit steht übrigens in Deutschland. Es ist der Schaufelradbagger 288 im Braunkohletagebau Garzweiler in Nordrhein-Westfalen.

Bodenstabilisierer

Dieses Baufahrzeug fräst den Boden auf und kann gegebenenfalls Bindemittel wie zum Beispiel Kalk oder Zement beimischen. Dadurch kann im Straßen- oder Schienenbau eine geeignete Bodenverfestigung erreicht werden, die eine ausgezeichnete Tragschicht aufweist.

Hydroseilbagger

Hydroseilbagger sind spezielle Baggerfahrzeuge, die einen Seilzug steuern können, an dessen Ende sich zum Beispiel ein Greifarm befindet. Das Baufahrzeug kommt auch bei Abbrucharbeiten oder in der Bodenverdichtung zum Einsatz.

Kompaktor

Der Kompaktor zählt zu der Gruppe der Radlader. Diesen Fahrzeugtyp zeichnet eine große Schaufel aus, die vorne vor der Motorhaube angebracht ist. Damit können Radlader, Güter über kleine Strecken transportieren beziehungsweise vor sich her schieben. Der Kompaktor, als besondere Form eines Radladers, wird häufig in Mülldeponien eingesetzt. Um sich durch den Abfall zu kämpfen, hat der Kompaktor spezielle Räder, die mit Zacken oder Messern ausgestattet sind.

Muldenkipper

Ein Muldenkipper wird auf Baustellen sehr oft eingesetzt. Er transportiert gelösten Boden, Sand oder sonstiges Schüttgut. Auch der Abtransport von nicht brauchbarem Baumaterial wird von dem geländegängigen Nutzfahrzeug erledigt. Seine Ladefläche lässt sich "kippen" und somit sehr schnell entleeren.

Planierraupe

Viele Menschen kennen die Planierraupe eher unter dem Namen Bulldozer. Das Baufahrzeug eignet sich zum Lösen und Transportieren von Erdreich. Einige Planierraupen fahren auf Ketten, um sich auch auf schwierigem Untergrund sicher bewegen zu können. Das typische Merkmal einer Planierraupe ist ihr großes Stahlschild, mit dem sie Schutt, Sand und sonstige Materialien vor sich her schieben kann.

Pontonbagger

Ein schwimmender Bagger wird auch Pontonbagger genannt. Er kommt insbesondere beim Bau von Hafenanlagen zum Einsatz. Die Baumaschine schwimmt dabei auf einer Pontonplattform. Hauptaufgabe des schwimmenden Baggers ist das Graben am Meeresgrund. Die geförderte Erde wird meistens auf ein Schiff gekippt und abtransportiert. Einer der größten Pontonbagger, der in Deutschland arbeitet, ist der "P 995 Litronic" von Liebherr. Momentan ist die 380 Tonnen schwere Baumaschine in Wilhelmshaven tätig und mit Aushubarbeiten in der Fahrrinne des JadeWeserPorts beschäftigt.

Rad-Asphaltfertiger

Dieses Fahrzeug wird meistens im Straßenbau eingesetzt, denn es kann Schichten aus Asphalt oder Beton anfertigen. Eine Walze verdichtet den Baustoff dann gleichmäßig und eben auf dem Straßenuntergrund. Der bekannteste Hersteller für Rad-Asphaltfertiger ist übrigens die 1836 gegründete Joseph Vögele AG.

Rad-Holzrücker (Skidder)

Der Skidder wird überwiegend in der Forstwirtschaft eingesetzt. Mit einem Greifarm ausgestattet, kann er abgeholzte Äste und Stämme aufnehmen und zum Beispiel auf einen Laster umladen. Diese Baufahrzeuge haben in der Regel große Räder und einen starken Motor, um sich auf dem Waldboden souverän bewegen zu können.

Teleskopstapler

Ein Teleskopstapler ist der große Bruder vom Gabelstapler. Er kann nämlich Baumaterialen in große Höhen befördern. Auch er hat eine typische Gabel, die zumeist hydraulisch gesteuert wird, um Baustoffe aller Art aufzunehmen. Beim Hausbau erweist sich das Fahrzeug als äußerst nützlich. In diese Baufahrzeugfamilie lässt sich auch der Hochkran einordnen, der insbesondere bei Dacharbeiten hervorragende Dienste leistet.


(c) by Päffgen GmbH bzw. deren Autoren 2010, www.erdbewegung.de

Gewerbliche und private Verwendung dieses Artikels ist ausdrücklich, aber nur dann gestattet, wenn dem Artikel gut sichtbar der vorstehende Copyright-Hinweis mit verfolgbarem Link hinzugefügt wird und wir per Mail an copy@fachportale.de über die Verwendung informiert werden!